Öle aus Nüssen und Ölsaaten

ein kurzer Überblick



In dieser Tabelle erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Anwendung verschiedener kaltgepresster Speiseöle in der Küche.

  Das ist es Inhaltstoffe Verwendung in der Küche Haltbakeit in Monaten Lager- temperatur
Aprikosenkernöl (Marillenöl)
Kerne von Marillen, wie Aprikosen in Österreich genannt werden, liefern dieses wohlschmeckende Öl. Die Kerne enthalten 87% ungesättigte Fettsäuren. Bei Hautproblemen innerlich wie äußerlich vorteilhaft.
Der mandelartige Geschmack mit Marzipannote eignet sich gut für die Zubereitung exotischer Salate, süß-saurer Speisen, Soßen (u.a. für Wildgerichte) und Desserts.
12 gekühlt
Erdnussöl

Es wird aus den Erdnüssen gepresst. Kalt gepreßt hat es einen charakteristischen Erdnußgeschmack. Es ist hellgelb und wird bei Temperaturen unter 8°C dickflüssig.

Besondere Bedeutung haben unter den Fettbegleitstoffen der hohe Gehalt an Magnesium(180mg) und Zink (3mg)-


Es wird gern zum Andünsten von Gemüse verwendet. 12 Raumtemperatur
Hanfsamenöl

Hanföl wird aus den Samen der Hanfpflanze (Cannabis sativa) gepresst. Es zählt zu den wertvollsten Speiseölen. Der Geschmack von Hanföl ist kräuterartig bis nussig , seine Farbe schwankt zwischen grün und braun.

Anders als das Harz der Hanfpflanze, enthält der Samen keine erwähnenswerten Mengen an THC und wirkt daher nicht berauschend. Ebenso verhält es sich mit dem aus den Samen gewonnenen Öl.
Man darf Hanföl nicht mit Haschischöl verwechseln. Jenes wird aus dem Harz der Pflanze gewonnen und ist somit eigentlich ein Harzextrakt und kein Öl.


Es kann als Speiseöl in der täglichen Ernährung verwendet werden. Zum Würzen von Speisen und Salaten ist es hervorragend geeignet. Man kann es gut zu gegartem Gemüse geben, zu Joghurt oder Quark.
Zum Braten, Kochen, Backen ist Hanföl nicht geeignet, da die hohen Temperaturen die Fettsäuren zerstören.

12 gekühlt
Kokosöl

Es wird aus dem Fleisch der vollreifen Kokosnuß gepresst. Es ist milchig weiß und wird bei Temperaturen unter 24°C fest. Es ist ein schneeweißes und exotisch duftendes Öl.

Die Kokosnuss gehört damit zu den selenhaltigsten Lebensmitteln. Das Kokosöl ist bei Temperaturen unter 24°C ein festes weißes Fett mit einem wunderbaren Kokosgeruch.


Kokosöl ist das ideale, rein natürliche Pflanzenfett für die heiße Küche und den WOK. Kokosöl hat einen milden Kokos-Geschmack und ist ein Gourmet-Tipp für die Zubereitung asiatisch exotischer Speisen. Aber auch als Alternative zu Butter und Margarine ist Kokosöl eine gute Wahl.

24 gekühlt
Kürbiskernöl
Pro Hektar Kürbis werden mit Spezialmaschinen und viel Handarbeit etwa 120 bis 400 Liter Öl gewonnen. Gut geeignet ist der Ölkürbis aus der Steiermark.
Öl aus ungerösteten Kernen zählt zu den wertvollsten Ölen, bei Prostatabeschwerden und Blasenleiden, es entschlackt und senkt den Blutdruck.
Nussig gut über Salat und Rohkost, bis 120°C erhitzbar.
12 Kühlschrank
Leinöl
Es wird aus den Samen der Leinpflanze, auch Flachs genannt, gewonnen. Es ist kräftig im Geschmack und sehr empfindlich gegen Licht und Wärme. Es zeichnet sich durch einen sehr hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren aus . Dabei sind die essentiellen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in einem ernährungsphysiologisch besonders günstigen Verhältnis vorhanden. Es eignet sich besonders gut zu Pellkartoffeln mit Quark und zu rohem Gemüse. 1-2 Kühlschrank
Mandelöl
Der Mandelbaum wird schon seit 4000 Jahren kultiviert. Auch in den deutschen Weinanbaugebieten reifen die Mandeln. Hier wurden sie wahrscheinlich von den Römern gleichzeitig mit dem Wein eingeführt. Das Mandelöl ist hellgelb, nussig mit einer leichten Vanillenote. Mandelöl ist der Klassiker in der Hautpflege. Es macht die Haut weich und geschmeidig. Durch seine reizlindernden, pflegenden und schützenden Eigenschaften hilft es besonders bei trockener Haut. Hier wird nur das Öl aus der süßen Mandel genutzt. Da es nicht sonderlich hitzeresistent ist, sollte es nur kalten Salaten und Süßspeisen zugegeben werden.
12 gekühlt
Mohnöl
Ein Öl von hellgelber Farbe mit angenehm leichtem, nussigem Geschmack und einem ausdrucksstarken typischen Mohnaroma. Kalt gepresstes Mohnöl (niederösterreichische Spezialität) enthält 87-90% ungesättigte Fettsäuren und einen natürlichen Vitamin-E-Anteil. Beugt Arteriosklerose un koronaren Herzkrankheiten vor. Herber Blau-, Grau- und Weißmohngeschmack und passt zu Desserts, aber auch zu Orientalischem und Salaten. Bis zu 120°C erhitzbar.
9 gekühlt
Pekannussöl
Der Pekannussbaum ist eine nordamerikanische Baumart aus der Familie der Walnussgewächse.
Seine ursprüngliche Heimat liegt im Gebiet rund um den Mississippi oder in Texas.
Die Farbe des Öles ist strohgelb. Es hat einen angenehmen nussartigen Duft und einen zarten nussigen, lieblichen Geschmack. Wegen seines angenehmen Geruches kann Pekannussöl als Massageöl angewendet werde. Es zieht allerdings nicht sehr schnell in die Haut ein und hinterlässt einen feinen Fettfilm.  Es eignet sich besonders zum Verfeinern von Salaten und Süßspeisen, wie Torten und Kuchen.
12 kühl
Rapsöl
   Rapsöl ist eines der weltweit am meisten produzierten Pflanzenöle. Die ursprüngliche Heimat liegt wahrscheinlich im Bereich der Ostsee. Rapsöl ist dunkelgelb, manchmal leicht grünlich, etwas dickflüssig. Es duftet leicht fruchtig-krautig. Rapsöl wird bei trockener, rissiger und schlecht durchbluteter Haut angewendet. Es ist ein hervorragendes Massage- und Hautpflegeöl. Es ist gut für Baby- und Kinderhaut, aber auch die Altershaut profitiert von diesem Öl. Rapsöl besitzt von allen herkömmlichen Speiseölen den geringsten Anteil gesättigter Fettsäuren. Es kann zum Braten, Frittieren und als Salatöl benutzt werden. Es ist gut zur Herstellung von Mayonnaisen und Marinaden geeignet.
12 kühl
Schwarzkümmelöl
Der Schwarzkümmel ist im Mittelmeerraum beheimatet. Seine Samen werden dort seit langer Zeit als Gewürz und zu Heilzwecken genutzt.
Der Anbau von Schwarzkümmel wir heute hauptsächlich in Ägypten, Indien, der GUS und der Türkei betrieben.

Die Fettzusammensetztung ähnelt der des Sonnenblumenöles. Es enthält ca. 0,5-1% ätherische Öleund Vitamin E. Das Öl hat einen starken krautig-würzigen Geruch mit der typischen Kümmelnote.
Das würzige, für die Ernährung hochwertige Öl kann zum Kochen und für Salate verwendet werden.
12 kühl
Senfsamenöl

 


.Senfsamenöl ist kräftiggelb, etwas dickflüssig, es hat außer dem typischen Senfgeschmack auch eine ganz leichte Schärfe.

Senfsamenöl ist ein würziges wohlschmeckendes Speiseöl, das unsere Speisen wirklich bereichern kann.
12 kühl
Sesamöl
Sesam ist eine der ältesten Ölpflanzen. Aufwendige Ernte von Hand. Gewinnung von weißen und schwarzen Samen.
Kalt gepreßt hoher Vitamin-E- und Sesamin-Gehalt (Antioxidationsmittel), viel nervenstärkendes Lezithin, reich an Magnesium, Zink. Eisen, ausgeglichener Fettsäurespiegel.
Ideales, sehr gesundes Standardöl, bis 180°C erhitzbar, passt gut zu Fleisch, Fisch, Gemüse.
3 kühl
Sonnenblumenöl
Die Sonnenblume wurde schon vor über 3000 Jahren von den Ureinwohnern Mexikos angebaut. Ein Auszug aus den Blütenblättern wurde als Aphrodisiakum und die Samen wurden als Nahrungsmittel und für Kosmetika genutzt. Das Öl ist hellgelb und hat einen aromatisch fettigen Geruch. Wegen seiner Oxidationsempfindlichkeit wird es in der Kosmetik wenig angewendet. Günstig ist eine Mischung mit anderen Ölen. In der Erfahrungsmedizin wird es äußerlich bei schlecht heilenden Wunden und Hautläsionen angewendet.
Sonnenblumenöl wird zur Herstellung von Cremes und Salben verwendet.

Kaltgepresstes Sonnenblumenöl ist ein ausgezeichnetes und wertvolles Speiseöl. Es bietet sich zur Herstellung von Babynahrung an und es eignet sich sehr gut zur Herstellung von Salatsoßen und Mayonnaisen. 12 kühl
Walnussöl
Geschälte Walnusse haben einen Ölgehalt von ca. 60%. Das Öl wird aus reifen, getrockneten Früchten gewonnen, am besten in kalter Pressung.
Walnussöl zählt zu den vitaminreichsten Ölen, stärkt das Immunsystem, fördert die Zellregeneration der Haut, wirkt positiv auf den Fettstoffwechsel, desinfizierend bei Pilzerkrankungen.
Nur bis 120°C erhitzbar. Das nussig-buttrige Aroma passt gut zu Salaten und kalten Gemüsen.
12 kühl